Altomena - Esclamativo Bio

EinheitEinzelpreisAuswählen
0,5 l Flasche 22,90 €
Grundpreis 1l: 45,80

NEUE ERNTE: Nico Sartori ist dieses Jahr ein besonders elegantes harmonisches Olivenöl gelungen! Besticht im Aroma durch frische grüne Noten. So muss Spitzenqualität riechen und schmecken!

NEUE ERNTE 2018/2019

Ökozertifizierungscodenummer: IT-BIO-007

Olivenölproduzent:
Nico Sartori, Fattoria Altomena, Pelago (FI), Toskana

Olivensorte:
100 % Frantoio

Geschmack:
mittelfruchtig. Nico Sartori ist dieses Jahr ein besonders elegantes ausgewogenes Frantoio-Öl gelungen! Das Olivenöl duftet nach grüner Mandel, frisch geschnittenem Gras und frischer Artischocke. Im Mund entfalten sich mittelintensive elegante Bitternoten, die zur lang anhaltenden pfeffrig-peperoncinoartigen Schärfe harmonieren. Es passt kulinarisch wunderbar zu gerösteter Bruschetta mit einer Prise Flor de Sal, über Eintöpfe oder Suppen mit Hülsenfrüchten, zu deftigen Pasta-Saucen oder über rotes Fleisch, sei es als Tatar, Carpaccio oder als Steak.

Eine Auswahl an Auszeichnungen, die der Produzent erhalten hat:
DER FEINSCHMECKER OLIO AWARD 2018: Die besten Olivenöle - Top 50
Als Produzent aufenommen im Slow Food Presidio Olio Extravergine Italiano
Slow Food Guida agli Extravergini 2016: Sonderauszeichnung für Produzenten, die in besonderer Harmonie mit der Slow Food Qualitäts-Philosophie produzieren
Gambero Rosso Oli d'Italia 2016: Höchstbewertung 3 Olivenblätter
SOL d'Oro 2016: Finalist - Gran Menzione

Slow Food Guida agli Extravergini 2014: Grande Olio - Sonderauszeichnung "la chiocciola" für sein Qualitäts-Engagement
Gambero Rosso Oli d'Italia 2014: Höchstbewertung 3 Olivenblätter
MERUM: Italiens beste Olivenöle 2014: zwei von drei Herzen
Premio Biol 2014: Extra Gold (Finalisten des Awards)
Olio Capitale 2014: Finalisten-Liste mittelfruchtig - Top 5
Premio Nazionale del Montiferru 2014: Finalist
FLOS OLEI 2014: 91 von 100 Punkten
L'Oro d'Italia 2013: 1. Platz Kategorie "Bio"; 1. Platz Kategorie "Blend", 3. Platz Kategorie "mittelfruchtig"
Gambero Rosso Oli d'Italia 2011: Bestes Bio-Olivenöl Italiens

Erntezeitpunkt:
Anfang November 2018

Haltbar bis:
April 2020

Erntemethode:
maschinell und per Hand

Ölmühle:
Frantoio Dievole, Castelnuovo Berardenga (SI); Ölmühle der neuesten Generation des Ölmühlen-Genies Giorgio Mori: temperaturkontrollierte, vertikale, unter Vakuumbedingungen arbeitende Knetmaschinen, kontinuierliches Zwei-Phasen Verfahren; Olivenöl ist filtriert.

Analysewerte: (sind ab Mitte Dezember hier publiziert)
Prozentsatz an freien Fettsäuren:
Peroxidzahl: 02/kg
Polyphenole: /kg
Tokopherole: /kg

Aufbewahrung:
dunkel, optimale Lagertemperatur: 14 – 18 Grad Celsius

Erzeuger: › Fattoria Altomena

Fattoria Altomena

Auf Nico Sartori traf ich an einem grauen, regenreichen Novembertag. Ich war nach Florenz gefahren, um Freunde zu besuchen und gleichzeitig vor Ort ein bisschen Bio-Olivenöl der neuen Ernte für zuhause einzukaufen.