Qualität erkennt man einzig und allein am Geruch und Geschmack eines Olivenöls. 2011 ließ ich mich an der IHK in Florenz zur zertifizierten Olivenölverkosterin ausbilden. Dort lernten wir Fehlnoten in Olivenöl zu erkennen und dementsprechend die Öle zu klassifizieren.

Mein Wissen zum Thema Olivenöl gebe ich in Form von Verkostungsabenden, Workshops und Seminaren an interessierte Endverbraucher und Fachkräfte aus den Bereichen Gastronomie und Handel weiter.

Wie fing alles an? Sechs Jahre - von 1999 bis 2005 - lebte ich in der näheren Umgebung von Florenz umgeben von Olivenhainen. Viele meiner früheren Nachbarn produzierten ihr eigenes Olivenöl. Jedes Jahr war die Vorfreude auf das neue Olivenöl, „l’Olio Nuovo“, groß. Im November lud man sich gegenseitig zum Abendessen ein, bei dem das neue Öl, frisch aus der Ölmühle, im Mittelpunkt stand.

Auf einer privaten Reise lernte ich im November 2010 Nico Sartori, Olivenölproduzent der Fattoria Altomena in Pelago bei Florenz kennen.

Es war Olivenerntezeit und er zeigte mir die kommunale Ölmühle, in der er damals technischer Leiter war. Er schilderte mir die spannenden Entwicklungen im Sektor der hochqualitativen Olivenöle und sprach von einer neuen Generation von Olivenölproduzenten, die auf sortenreine Olivenöle aus zumeist regionaltypischen Olivensorten setzen. Dank modernster Ölmühlentechnologie können deren unterschiedliche Aromen nun ins Olivenöl transportiert werden. Nico, der seit vielen Jahren Winzer ist, erzählte mir weiter, dass beim Wein die Qualitätsentwicklung so gut wie ausgeschöpft sei, man beim Olivenöl aber erst am Anfang stünde: weg vom qualitativ minderwertigen Massenprodukt, hin zu einem unverwechselbaren meisterhaft gefertigten Qualitätsprodukt mit starkem regionalen Bezug.

Seit dieser Begegnung in der Toskana befasse ich mich intensiv mit dem Thema hochqualitatives Olivenöl. Im Juni 2011 ließ ich mich an der Industrie- und Handelskammer von Florenz zur zertifizierten Olivenölverkosterin ausbilden. Den Kurs leitete damals Dr. Marco Mugelli, eine weltweit anerkannte Koryphäe hochqualitativen Olivenöls, einer der Gründerväter dieser neuen Güteklasse an Ölen und exzellenter Verkoster. Kurz darauf verstarb er unerwartet. Seine Mission, andere für die Kultur hochqualitativen Olivenöls zu begeistern, führen wir, seine Schüler aus allen Ecken der Welt, in seinem Andenken weiter fort.

Im Herbst 2013 wurde ich Mitglied der Nationalen Vereinigung Professioneller Olivenölverkoster in Italien ANAPOO (www.anapoo.it), die vor einigen Jahren von Dr. Marco Mugelli gegründet wurde. Darüber hinaus besuche ich Fachmessen und reise mindestens dreimal im Jahr in Olivenöl produzierende Länder, um mich mit Olivenölproduzenten und anderen Experten des Sektors vor Ort auszutauschen.