Im neu erschienenen Gastro-Führer DelikatESSEN 2018 für München und Umgebung hat es das Thema „Wertvolles Olivenöl“ auf den Titel geschafft. Redakteurin Rozsika Farkas empfiehlt im Artikel dringend einen Besuch eines Sensorik-Seminars, um gutes von weniger gutem Öl zu unterscheiden. Sie hatte einen meiner Verkostungsabende besucht...

Im Artikel führt sie aus: „Mit dem Olivenöl steht die Gemeinde der Kulinarier da, wo sie vor rund dreißig Jahren beim Wein war. Wie einst die ehrgeizigen aufmüpfigen Jungwinzer schaffen heute ambitionierte Olivenbauern und Ölmüller, die sorgfältig arbeiten, sich neuer Techniken bedienen und offen sind für wissenschaftliche Erkenntnisse, Produkte von höchster Qualität.“

Mit meinen regelmäßig stattfindenden Verkostungsabenden versuche ich genau dieser neuen Generation an Olivenölproduzenten eine Stimme hier in Deutschland zu geben und Endverbrauchern diese Spitzenöle näher zu bringen. Vor gut 10 Jahren waren solche hocharomatischen und polyphenolreichen Öle aufgrund der fehlenden Ölmühlentechnologie noch gar nicht möglich.

Interessiert an einem Verkostungsabend teilzunehmen?

Hier gibt es mehr Infos zu den nächsten Seminaren, die ich in München halte.