Trappèto di Caprafico - Olivenmix in Salzlake

EinheitEinzelpreisAuswählen
580 g Glas (Abtropfgewicht 350 g) 9,90 €
Grundpreis Füllmenge 100 g: 1,71 €
inkl. MwSt. › zzgl. Versand
Lieferzeit: 2-5 Tage

TAFELOLIVEN AUS DEN ABRUZZEN: Tommaso Masciantonio lässt seine Oliven in einer nur gering salzhaltigen Lake einlegen. Die grün geernteten Intosso-Oliven haben einen knackigen Biss und einen nussigen Geschmack, die kleineren reif geernteten Leccino-Oliven haben ein weiches Fruchtfleisch und einen reif-fruchtigen Geschmack. Köstliche Knabberei für den Serienabend zuhause.

Trappèto di Caprafico – Olivenmix in Salzlake

Produzent:
Azienda Agricola Tommaso Masciantonio, Trappeto di Caprafico – Contrada Caprafico – Chieti - Abruzzen

Füllmenge: 580 g; Abtropfgewicht: 350 g

Zutaten: grüne Oliven der Sorte Intosso mit Kern, reife (violette) Oliven der Sorte Leccino mit Kern, Salz, E300 (Ascorbinsäure), E 330 (Citronensäure)

Es gibt KEINE grünen und KEINE schwarzen Sorten an Oliven. Die Farbe der Oliven spiegelt den Reifegrad der Frucht wieder. Alle Oliven sind erst mal grün und verändern je nach Reifegrad ihre Farbe über hellviolett bis hin zu dunkelviolett. Richtig schwarz werden die eingelegten im Handel erhältlichen Oliven nur, indem man sie künstlich mit den Zusatzstoffen Eisen-II-Gluconat und Eisen-II-Lactat färbt. Braucht es nicht.

Anbaugebiet der Oliven:
Die Olivenhaine wurden 1874 von Tommaso Masciantonios Vorfahren auf der Hochebene von Caprafico (ca. 500 ü. M.) nahe des Nationalparks der Majella angepflanzt. Hauptsächlich wächst auf den kalksteinhaltigen Böden um den Ort Chieti die autochthone Olivensorte Intosso, die unter das Schutzprogramm für Artenvielfalt von Slow Food gestellt wurde. Bis Anfang der 70er-Jahre war die Intosso-Olive die beliebteste Tafelolive Italiens. Die im Wuchs kleinere Leccino-Olive stammt ursprünglich aus den Regionen Mittelitaliens, wird aber mittlerweile in ganz Italien angebaut.

Der Olivenmix:
Tommaso Masciantonio lässt seine vom Baum handgepflückten Oliven im Ganzen mit Kern in einer nur gering salzhaltigen Lake einlegen (Salzgehalt nur um die zwei Prozent). So wird der Eigengeschmack der Oliven nicht von zu viel Salz verdeckt, was sehr angehnehm ist, wenn man die Oliven pur isst. Die grün geernteten Intosso-Oliven haben einen knackigen Biss und einen nussigen Geschmack, die kleineren reif geernteten Leccino-Oliven haben ein weiches Fruchtfleisch und einen reif-fruchtigen Geschmack.

Der Olivenmix ist köstlich zum Aperitivo zuhause oder zum Knabbern gemütlich auf dem Sofa beim Schauen der nächsten Lieblingsserie. Italiener essen die grünen Oliven gern zum Aperitiv und nehmen die reifen violetten Oliven als Zutat in vielen Gerichten wie z. B. Pasta alla Puttanesca, einer mit Peperoncino scharf gewürzten Tomatensauce mit Oliven, Kapern und in Öl eingelegten Sardellenfilets.

Nährwertdeklaration pro 100 g:

Brennwert 179 kcal/737 kj
Fett 17,7 g
davon gesattigte Fettsäuren 2,9 g
Kohlenhydrate 0,7 g
davon Zucker 0 g
Eiweiß 1,9 g
Salz 1,2 g
Ballaststoffe 4,4 g

Aufbewahrung:
dunkel, optimale Lagertemperatur: 14 – 18 Grad Celsius; nach dem Öffnen im Kühlschrank aufbewahren

Haltbar bis:
Juli 2022