Vor gut zwei Wochen hingen die Oliven noch am Baum auf Sizilien. Jetzt ist das erste naturtrübe Öl der neuen Ernte 2019/2020 bei mir im Lager eingetroffen. Frischer geht nicht! Nur für kurze Zeit erhältlich....

Für mich ist jedes Jahr das erste Öl der neuen Ernte, das ich verkosten darf, ein Fest! Seit Wochen freue ich mich darauf wie ein Kind auf Weihnachten.

Schon die leuchtend grüne Farbe des ersten ganz frischen Öls der neuen Ernte aus der Ölmühle Cutrera begeistert!

Das naturtrübe ungefilterte Öl aus den sizilianischen Olivensorten Biancolilla, Moresca und Nocellara del Belice duftet herrlich intensiv nach Artischocke und grüner Strauchtomate. Auch Anklänge von Aromen grüner Banane schwingen im Öl mit. Im Mund entwickeln sich dezente Bitternoten, die von einer mittelintensiven pfeffrigen Schärfe im Hals abgelöst werden. Ein wirklich gelungener Einstieg ins neue Erntejahr 2019/2020!

Jedem Öl liegt ein kleines Päckchen getrockneter Origano mit Meersalz bei. Das Öl ist Genuss pur auf geröstetem Weißbrot (Bruschetta) mit oder ohne Kräutern, zu Pellkartoffeln oder über Pastagerichte mit Gemüse- und Tomatensaucen.

Da dieses erste Olivenöl der neuen Ernte frisch aus der Ölmühle nicht filtriert ist, eignet es sich nicht zur Vorratshaltung. Es ist zum baldigen Verzehr binnen der nächsten zwölf Wochen gedacht. Dann erfreut es uns mit seiner ganzen Kraft, Aromatik und Frische. Danach wird das Olivenöl milder, die Aromen nehmen ab. Unfiltrierte Olivenöle altern aufgrund der noch im Öl enthaltenen Schwebepartikel schneller als filtrierte, von Schwebepartikeln freie Öle.

Also, Flasche aufmachen und jetzt genießen!

Hier ein Link zu einem Video, das Familie Cutrera gedreht hat, um das erste Öl der neuen Ernte zu feiern.

Und hier können Sie das Frescolio 2019 bestellen. (Leider schon wieder ausverkauft - aber Nachschub ist bestellt und kommt Ende Oktober!)

Das erste ungefilterte Öl gibt es nur für kurze Zeit!