Für Pietro Intini (Frau Paola, Vater Franco und Bruder Alessandro ganz rechts im Bild) und seine Öle geht es steil nach oben. Gerade wurde das von ihm geführte Familienunternehmen vom italienischen Wirtschaftsmagazin Forbes in die Liste der 100 besten Unternehmen aus dem Food-Sektor aufgenommen...

Besonders die Innovationskraft und Pietros Verdienste rund um den Erhalt und die Aufwertung der regionaltypischen und fast vom Aussterben bedrohten Olivensorte „Cima di Mola“ hebt die Redaktion in ihrer aktuellen Ausgabe von März 2021 hervor.

Pietro erntet die Olivenfrüchte der Cima di Mola schon sehr früh, um all die komplexen Aromen nach grüner Haselnuss, Rucola, Radicchio und Blättern von Strauchtomate herauszuarbeiten. Auch sein sortenreines Bio-Olivenöl der wohl bekanntesten apulischen Olivensorte Coratina ist ein Highlight in meinem Programm. Es besticht durch herrlich grüne Noten nach grüner Mandel und frisch geschnittenem Gras.

Seine Öle duften nach Frühling, nach frischen Gräsern, Rucola, grüner Mandel und mehr. Kulinarisch passen sie besonders gut zu Hülsenfrüchten, zu Rindercarpaccio oder einfach zu geröstetem Brot.

Es sind Kraftpakete auch im ernährungsphysiologischen Sinn. Pietros Öle erreichen Spitzenwerte von über 1.000 mg/kg an antioxidativ und entzündungshemmend wirkenden Polyphenolen. Darum eignen sie sich besonders für Ölziehkuren oder für andere Heil- und Kosmetikanwendungen auf Basis von Olivenöl.

Hier geht’s zum Frische-Kick für Ihren Start in den Frühling.