Dieses Rezept hat Cettina Vicenzino für mein Buch SuperOlio entwickelt, inspiriert vom Toskana-Klassiker Panzanella, einem Salat aus Weißbrot vom Vortag mit aromatischen Tomaten wie sie es jetzt die letzten auf dem Markt zu kaufen gibt.

Abweichend vom Original-Rezept hat Cettina ein paar Blaubeeren in ihre Panzanella "gemogelt". Schmeckt köstlich! Probieren Sie's aus, aber sagen Sie's keinem Toskaner weiter. Die sind etwas unflexibel, wenn es ums Abwandeln ihrer regionalen Kochklassiker geht...

Für 4 Personen

Zubereitungszeit: 40 Minuten

Zutaten:

320 g Weißbrot vom Vortag

600 g Tomaten (reife Fleischtomaten grob gewürfelt und z. B. schwarze Kirschtomaten)

1 Handvoll Blaubeeren (optional)

1 große rote Zwiebel, vorzugsweise Cipolla di Tropea

2 EL weißer Balsamico-Essig, z. B. Acetaia Reale Condimento Bianco Bio

Olivenöl nach Belieben - z. B. aus der Toskana Fattoria Altomena Esclamativo Bio oder aus Sizilien Titone Biologico

Meersalzflocken

Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Einige Basilikumblätter, getrockneter Oregano

4 Burrate (optional)

Das Brot in einer heißen Grillpfanne ohne Zugabe von Fett von beiden Seiten rösten und in unregelmäßige, mundgerechte Stücke schneiden oder reißen. Die Tomaten je nach Größe vierteln oder grob würfeln. Die Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden. Alles zusammen mit dem Basilikum und den Beeren in eine Schüssel geben. Mit Salzflocken und Pfeffer abschmecken, den Essig dazugeben, mit reichlich Olivenöl begießen, alles gut durchmischen und mindestens 10 Minuten ziehen lassen.

Den Salat auf Teller anrichten und optional dazu eine Burrata pro Person servieren. Diese leicht salzen und pfeffern und mit Olivenöl beträufeln. Die Burrata sollte Zimmertemperatur haben, d.h. ca. eine Stunde vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen.

Buon appetito!

(Rezept und Foto: Cettina Vicenzino)